Wir über uns: Die Apotheke am Klinikum

In vielen Fällen kennen Sie Apotheken nur als Lieferant für Arzneimittel, Kosmetika, Verbandstoffe, Diätetika und andere apothekenübliche Waren.

Unser Anspruch in der Apotheke am Klinikum geht aber weit darüber hinaus, so dass wir durch permanente Fort- und Weiterbildungen des gesamten Apotheken-Teams unser Spektrum und Wissen ständig erweitern.

Nachfolgend erläutern wir kurz unsere besonderen Serviceleistungen:

Als Zytostatika herstellende Apotheke verfügen wir über ein Sterillabor, in dem wir patientenindividuelle Infusionslösungen zubereiten. Darüber hinaus steht die Beratung der onkologischen Patienten im Vordergrund, was unter anderem die spezielle Hautpflege bei Nebenwirkungen umfasst.

Weitere besondere Serviceleistungen

Als Mitglied des "Pflegerats" haben wir uns auf das Thema "Pflege" eingestellt. Viele Hilfsmittel für Pflegebedürftige wie Krankenunterlagen, Desinfektionsmittel, Einmalhandschuhe u. ä. haben wir für Sie vorrätig. Gerne helfen wir Ihnen beim Ausfüllen von Anträgen für die Leistungen der Krankenkasse zur Abrechnung als Hilfsmittelpauschale.

Unsere Mitarbeiterinnen sind erfahren im Ausmessen und Anpassen von Kompressionsstrümpfen. Wir messen rundgestrickte Strümpfe bei Krampfadern und Wasseransammlungen für sie aus. (Näheres dazu unter „Kompressionsstrümpfe“)

Als Vorsorgeuntersuchungen bieten wir Blutdruck- und Blutzuckermessung und BMI-Bestimmung an.

Wer Leben retten möchte, kann bei uns in der Apotheke in Zusammenarbeit mit dem „Verein zur Hilfe leukämiekranker Kinder (Leukin)“ seine Blutmerkmale für eine potentielle Stammzellenspende testen lassen und sich so für die Zukunft in der DKMS-Spenderdatei registrieren lassen.

Seit März 2018 umfasst unser Sortiment auch die Produkte von Hydrophil und Lamazuna. Um dem im Gesundheitswesen unvermeidbaren anfallenden Müll etwas entgegenzuwirken, haben wir uns entschieden, die nachhaltigen Produkte in unser Sortiment aufzunehmen. Wir sind begeistert davon und benutzen sie auch viel selbst.

Patienten, die verschiedene Arzneimittel von verschiedenen Ärzten verordnet bekommen, haben manchmal Schwierigkeiten mit der Übersicht über die Packungen und Einnahmezeiten. Gerne erstellt Ihnen Apothekerin Frau Kettelmann einen Medikationsplan, in dem alle Arzneimittel und Einnahmezeiten vermerkt sind, und überprüft dabei auch die Wechselwirkungen der Medikamente untereinander.

Jeder Ausgangsstoff, der in der Apotheke weiterverarbeitet wird, muss beim Wareneingang mindestens auf Identität, Reinheit und Gehalt geprüft werden. Diese Prüfungen führen wir mit dem hochmodernen Apo-Ident-Gerät durch, das besonders zuverlässige Werte anzeigt. So sorgen wir in besonderer Weise für Ihre Arzneimittelsicherheit.

Wenn Sie noch Fragen haben, stehen wir Ihnen gern zur Verfügung.

Wir messen an

Wir messen an...

Kennen Sie das auch? Schmerzende Beine, die sich nach einem langen Arbeitstag schwer wie Blei anfühlen. Diese Symptome können auf ein Venenleiden hindeuten – eine Volkskrankheit, die häufig unterschätzt wird.

Im Beruf und in der Freizeit sind häufiges Sitzen oder Stehen die Regel. Als Folge staut sich das Blut in den Beinen, die Venen werden gedehnt und verlieren so auf Dauer ihre Elastizität. Die Venenklappen können nicht mehr vollständig schließen und das Blut „versackt“ in den Beinen. Leichte Veränderungen der Beinvenen können schon bei neun von zehn Erwachsenen festgestellt werden. Betroffen sind meist Frauen.
Erste Anzeichen sind schwere und müde Beine, aber auch geschwollene Füße und Knöchel oder stechende Schmerzen in den Beinen.

Die Apotheke am Klinikum steht im Mittelpunkt als kompetentes Zentrum für Arzt, Venenpatient und Krankenkassen. Hier leisten qualifizierte und speziell ausgebildete Mitarbeiter umfassende Unterstützung beim Anmessen von medizinischen Kompressionsstrümpfen und -strumpfhosen zur Basistherapie von Venenbeschwerden. Ihre passgenauen medizinischen Kompressionsstrümpfe oder -strumpfhosen erhalten Sie bei uns nach höchsten Qualitätsstandards und mit einem Rundum-Service für einen gesunden Auftritt.

Es gibt sie in vielen Farben und verschiedenen hautfreundlichen Materialien. Sie sind angenehm zu tragen. Offene und geschlossene Spitzen und geeignete Haftränder ergänzen das Angebot an Strümpfen, die als Knie- oder Oberschenkelstrumpf oder Strumpfhose lieferbar sind. Darüber hinaus bieten wir auch verschiedene Anziehhilfen sowie Pflegemittel an.

Die Kompressionstherapie ist eine natürliche Behandlungsform ohne Nebenwirkungen.

Entscheidende Vorteile für Sie:

  • Kurze Wege durch Betreuung in Wohnortnähe
  • Ganzheitliche Patientenberatung unter Berücksichtigung aller Therapieformen
  • Hoch qualifiziertes und intensiv geschultes Apotheken-Fachpersonal
  • Einsatz modernster BELSANA Strumpfqualitäten nach neuestem technischen Stand in verschiedenen Ausführungen und Farben
  • Individuelle Passform durch fachgerechtes Anmessen und Anpassen von medizinischen Kompressionsstrümpfen für einen angenehmen Tragekomfort

Übrigens:
Die gesetzlich festgelegte 10%ige Zuzahlung für medizinische Kompressionsstrümpfe und -strumpfhosen ist geringer als Sie vielleicht denken.
Je nach Ausführung beträgt sie nur zwischen 5 Euro und maximal 10 Euro.

Haben Sie noch weitere Fragen? Wir beraten Sie gerne.
Ihre Apotheke am Klinikum – Ihr Ansprechpartner in allen Gesundheitsfragen direkt vor Ort.